Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versenden
Heisses Thema (Mehr als 10 Antworten) Zahlungsanweisungen (Gelesen: 17115 mal)
 
Webmaster
Themenstarter Themenstarter
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 15892
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Sternzeichen: Skorpion
Zahlungsanweisungen
22. Januar 2009 um 18:10
 
Vorlagen für den WU-Marathon

Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley


« Zuletzt geändert: 01. Oktober 2010 um 12:38 von Uli »  

Western_Onion_Formular_neu.doc ( 95 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Indikation
Webmaster
Themenstarter Themenstarter
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 15892
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Sternzeichen: Skorpion
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #1 - 22. Januar 2009 um 18:38
 


« Zuletzt geändert: 22. Januar 2009 um 21:26 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #2 - 04. Februar 2009 um 20:23
 
Natürlich werden die ehrenwerten Western Onion Mitarbeiter aufgefordert, den Kunden Ratschläge für die Sicherheit des Geldtransfers zugeben.

Hier das offizielle Dokument:
« Zuletzt geändert: 10. Februar 2009 um 04:26 von Webmaster »  

Western-Anweisung_Sicherheit.doc ( 25 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #3 - 13. März 2009 um 17:33
 
Und wieder etwas Neues aus Jokers Schmiede (nur für den Anti-Scam-Dienstgebrauch):

Jetzt ist es offiziell! Laut §§ 121 - 127 des Ländergesetzblattes dürfen Geldbewegungen in das und vom Ausland nur noch über die Bank Deutscher Länder geschehen. Das "offizielle" Formular gibt es hier (ausfüllbares pdf):
Bei dem Namen gebt Ihr Euren fiktiven Namen ein, den Vlad ggf. kennt. Den Namen des Landes: schaut Euch zunächst die offizielle Bezeichnung des Landes an, z.B. nicht Russland schreiben, sondern RUSSISCHE FÖDERATION. Nach Möglichkeit auch in "offiziellen" Großbuchstaben.
Notwendige Angaben findet Ihr bei Wikipedia!

Das Formular nicht als PDF versenden. Macht davon einen Screenshot, schneidet das Dokument dann aus und versendet es als jpg in niedriger Qualität.
« Zuletzt geändert: 31. Juli 2009 um 23:05 von Uli » 
Grund: PDF-Dokument enthielt Fehler! 

Bank_Deutscher_L_nder.pdf ( 74 KB | Downloads )
Bank_Deutscher_L_nder.jpg ( 112 KB | Downloads )
Bank_Deutscher_L_nder.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Tiger
Scam Advisors
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 593
Standort: Essen
Mitglied seit: 03. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Widder
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #4 - 15. März 2009 um 18:18
 
@ Uli

Vielen Dank, einfach super  Smiley
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #5 - 15. März 2009 um 22:02
 
Habe gerade gesehen, dass da neben einem Rechtschreibfehler es auch noch ein Problem mit dem Datumsfeld gibt, dass durch den Acrobat Reader nicht wie im Original dargestellt wird.
Damit wird Euch als zusätzliche Arbeit aufgebürdet, auch noch das aktuelle Datum anzugeben. Sollte zumindest einen Arbeitstag vor dem Versand des Dokumentes an den Scammer sein (Postlaufzeit).
Habe Dokument oben angepasst.
« Zuletzt geändert: 15. März 2009 um 22:06 von Uli »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #6 - 22. April 2009 um 13:12
 
Habe jetzt auch noch einen Überweisungsträger fertig gemacht, um Vlad oder Afrikaner zu überzeugen, dass wirklich Geld eingezahlt wurde! Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Da es kein PDF ist, müsst Ihr eventuell noch Zeichen- und Zeilenabstand anpassen.

In der unteren Zeile Kontonummer oder Bareinzahlung stehenlassen. Bei Gelegenheit kommt da auch noch ein netter Stempel drauf! Smiley
« Zuletzt geändert: 22. April 2009 um 20:45 von Uli »  

_berweisung.doc ( 72 KB | Downloads )
_berweisung.jpg ( 95 KB | Downloads )
_berweisung.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #7 - 19. August 2009 um 20:02
 
Wieder etwas Neues aus Joker's Werkstatt!

Damit Vlad auch weiß, dass Western Union in Deutschland seine Kunden vor Scam warnt, eine Original-Western Union Seite mit einem gefaketen Popup-Fenster!

Bitte nicht die ganze Seite an Vlad versenden, sondern macht einen Bildausschnitt frei Schnauze, so dass jedes Bild mit dieser Info, das Vlad bekommt, immer etwas anders aussieht. Halt wie im richtigen Leben! Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Um selber die Seite mit dem PopUp zu gestalten, auch noch lediglich die jpg dafür.

Handhabung:
Zunächst die WU-Seite (http://www.westernunion.de/WUCOMWEB/staticMid.do?pagename=osMoneyTransfer&method...) aufrufen und die Seite für das entsprechende Land vorbereiten. Dazu lediglich im Bereich Preise für Onlineservices das entsprechende Land auswählen. Einen Screenshot machen und da anschließend das PopUp aufbringen.
« Zuletzt geändert: 01. September 2009 um 11:23 von Uli »  

WU-Kundeninformation.jpg ( 174 KB | Downloads )
WU-Kundeninformation.jpg
Info-Afrika.jpg ( 65 KB | Downloads )
Info-Afrika.jpg
Info-Russland.jpg ( 64 KB | Downloads )
Info-Russland.jpg
Info-Ukraine.jpg ( 63 KB | Downloads )
Info-Ukraine.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #8 - 22. August 2009 um 00:21
 
Wieder etwas Neues:

Western Union, Moneygram und wie sie alle heißen, sind megaout!!!
Das Zauberwort heißt GNMT, das der leichten Geldüberweisung aus Deutschland dienen soll. Das Geld kann nur an den deutschen Botschaften und Konsulaten abgeholt werden.
Vlad und Bimbo müssen also ihren nicht so nette Person in Bewegung setzen, um an das vermeintliche Geld zu kommen! Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Zur Benutzung:
Das pdf-Dokument lässt sich problemlos an jedem Rechner ausfüllen. Dabei werden nur Personendaten und das Zielland (bei Google nach der offiziellen Bezeichnung schauen) eingetragen.

Dann entweder ausdrucken oder als pdf versenden. In einer zweiten Mail eine zwölfstellige Zahl versenden, die der Empfänger in das Dokument eintragen und damit zur Deutschen Botschaft marschieren soll.

Die Botschaft fragt die TAN im Zentralregister ab und wenn sie stimmt (kann natürlich nie sein, weil es kein Zentralregister gibt), dann wird das nicht vorhandene Geld ausgezahlt.

Ziel sind Scammer, die an Orten wohnen, an denen es eine Botschaft oder ein Konsulat gibt. Damit scheidet Scammers Paradise Yoshkar-Ola leider aus!

Ganz wichtig bei Benutzung dieses Dokumentes:
Hinterlasst absolut keine Spuren, die irgendwo auf Euch deuten. Ich kann mir vorstellen, dass Vlad oder Bimbo megasauer sein werden!


P.S.: Der Barcode hat auch eine Bedeutung! Da steht folgendes:
HierversuchteinBetruegeranGeldzukommen Laut lachend Laut lachend Laut lachend
« Zuletzt geändert: 22. August 2009 um 00:23 von Uli »  

GNMT.pdf ( 103 KB | Downloads )
GNMT.jpg ( 79 KB | Downloads )
GNMT.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #9 - 26. Oktober 2009 um 15:10
 
Noch einmal Bank Deutscher Länder, Formular für Geldempfang! Ausfüllen funktioniert wie beim Formular Antwort #3!
Falls Ihr noch weitere Vorschläge für Dokumente habt (z.B. für Schweiz, Österreich, Holland usw.), dann schreibt mir eine PN.
Können dann mal schauen, was sich dann noch machen lässt!
Vielleicht sollte ich das ganze mal für die Europäische Union vereinheitlichen! Zwinkernd
« Zuletzt geändert: 26. Dezember 2011 um 22:01 von Webmaster »  

BDL_-_Geldempfang.jpg ( 37 KB | Downloads )
BDL_-_Geldempfang.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #10 - 22. Dezember 2009 um 00:35
 
Und hier die Geldtransferanmeldung der Bank Deutscher Länder als pdf ausfüllbar:

Einen eigenen Barcode könnt Ihr bei http://www.tec-it.com/online-demos/tbarcode/barcode-generator.aspx?LANG=de generieren und dann in das Dokument hereinkopieren!
Ich habe den Code aus BDL-Nummer, BLZ und Kontonummer generiert.

Bitte niemals das pdf versenden. Druckt es aus oder macht einen Screenshot davon. Dadurch werden Dateiinfos verschluckt, die anzeigen, dass ihr das pdf am eigenen Rechner ausgefüllt habt. Oder füllt es handschriftlich aus und scannt es dann ein, das soh gut kommen.

Wenn ich mal Zeit habe, werde ich noch ein paar Stempel basteln, mit denen Ihr das noch echter machen könnt!

Funktioniert folgendermaßen:
.
« Zuletzt geändert: 05. April 2010 um 12:31 von Uli »  

Ausf_llbeispiel.jpg ( 52 KB | Downloads )
Ausf_llbeispiel.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Bommo
Consultant
*****
Offline


Anti-Scam ist wichtig!

Beiträge: 6671
Standort: schwebend zwischen den Welten
Mitglied seit: 13. Juli 2010
Geschlecht: männlich
Stimmung: hoffend
Sternzeichen: Steinbock
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #11 - 18. Juli 2010 um 11:50
 
Gibt es eine besondere Schreibweise (Syntax) der
[..]
Transaktionsnummer (MTCN):
[..]

bei WU oder ist das nur eine Aneinanderreihung von Ziffern?

Ich habe jetzt gelesen, dass die Nummer bei WU 10-stellig ist (bei MG wohl 8-stellig).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
The Joker
Ex-Mitglied


Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #12 - 27. April 2011 um 22:19
 
Uli hat mich gebeten, das hier zu veröffentlichen. Den personenbezogenen Text könnt ihr auslöschen und durch einen eigenen ersetzen. Ich habe dafür den Font Arial benutzt.
  

Statement_of_Account.jpg ( 142 KB | Downloads )
Statement_of_Account.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 30948
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Stier
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #13 - 30. Januar 2013 um 20:11
 
Und hier ein für Deutschland gültiges Formular für die Auslandsüberweisung (sollte aber auch für andere deutschsprachige Länder möglich sein). Ist als PDF mit Formularfeldern.

Diese PDF-Datei ausfüllen (vorgegebene Daten anpassen) und dann mit der Ganzseitendarstellung davon einen Screenshot machen bzw. dieses mit dem Grafikprogramm Gimp laden und als JPG exportieren und dieses dann als Scan verkaufen.
Vermutlich bleibt bei Windows nur die Möglichkeit des Screenshots, da sich meines Wissens beim Benutzen des Adobe Readers die Datei anschließend nicht speichern lässt. Das müsst Ihr aber einmal ausprobieren.

Man sollte allerdings noch einen Stempel aufbringen, bzw eine Unterschrift.

Zunächst den aktuellen Umrechnungskurs der Fremdwährung aus dem Internet holen und diesen dann im Formular ändern.
Betrag in der Abrechnungsspalte entsprechend dem links genannten Überweisungsbetrag anpassen.

Die Bankgebühren sollte man ggf. anpassen.

Die Courtage beträgt 0,25 ‰ mind. 2,50 € - max. 100,00 €
Die Abwicklungsprovision beträgt 1,50 ‰ mind. 15,00 € - max. 500,00 €
Fremdkostenpauschale bei nicht geteiltem Entgelt beträgt 20 €

  

Zahlungsauftrag.jpg ( 67 KB | Downloads )
Zahlungsauftrag.jpg
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Scam-judge
General Counsel
***
Offline


Я люблю Анти-Скам !!!
Я осуждаю мошенников

Beiträge: 1466
Standort: Mukachevo
Mitglied seit: 24. Juli 2013
Geschlecht: männlich
Stimmung:
Sternzeichen: Krebs
Re: Zahlungsanweisungen
Antwort #14 - 28. August 2013 um 17:23
 
Hier noch ein aktueller original WesternUnion Einzahlungsvordruck.
Einfach ausdrucken ,ausfüllen wie im wahren Leben , die für den Scammer wichtige ,natürlich "Fake Codenummer" nicht vergessen zu schicken ,einscannen ,und als z.B.jpg an den Scammer senden. Wird so manchen Scammer sicher auch schon vergeblich zur Bank rennen lassen ! Durchgedreht Laut lachend
  

Westernunion_Postbank_Send.pdf ( 694 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versenden
Bookmarks:
Link zu diesem Thema